Auch in diesem Jahr war Hoheisel Engineering als Aussteller an gewohnter Stelle auf der FMB vertreten. Wie auch in den letzten Jahren präsentierte man sich im Verbund mit dem gesetzten Partner, der Firma ITB aus Dortmund. Die Fachmesse führt Konstrukteure, Entwickler und Einkäufer zielorientiert zusammen und präsentiert das gesamte Spektrum der Zulieferindustrie für den Maschinenbau und Anlagenbau, einschließlich der dazugehörigen Dienstleistungen. Und genau diese notwendigen Dienstleistungen wurden auf dem gemeinsamen Stand der Partner präsentiert. Die Firma ITB versteht sich als „Statiker des Maschinenbaus“ und HE steht für die mechanische Konstruktion. Eine perfekte Ergänzung für die gemeinsamen Kunden.

 

Reinhart Hoheisel, Dr. Frank Brehmer

Reinhart Hoheisel, Dr. Frank Brehmer

Etwas losgelöst vom täglichen Maschinenbaugeschäft präsentierte HE mechatronische Lösungen, die begeistern. Hierbei handelt es sich um hochwertige Spielzeuge, die nicht nur Kinder begeistern. Die Aufgabe von HE hierbei ist häufig die Konzeptentwicklung und die Serienkonstruktion. Der Weg ins Kinderzimmer führt fast immer über die Eltern. Insbesondere über die Väter.

 

 

(Besuch In|Die RegionRuhr.)

(Besuch In|Die RegionRuhr.)

 

Beim Besuch der Netzwerkinitiative In|Die RegionRuhr am Stand von ITB und HE wurde angeregt über die Produkte und die Anforderungen an die notendige Entwicklung diskutiert.

 

 

 

 

Dass Maschinenbauer in gewisser Weise technikaffin sind, überrascht nicht. Somit stieß auch das ausgestellte Eigenprodukt, der K400, auf reges Interesse. Das Produkt begeisterte auf der ganzen Linie. Dass ein Ingenieurbüro, das nicht nur Theorie liefert, sondern selber das Risiko von Produktion und Vermarktung eingeht, überzeugte die Besucher. Geschäftsführer Reinhart Hoheisel berichtete von dem Aufbau der Produktfamilie und dem Erfolg am Markt.

 

Wir freuen uns auf das Wiedersehen 2019 in Bad Salzuflen
Halle 20 Stand H4