Durch die zunehmende Komplexität moderner Warmwasser-Heizungsanlagen müssen zur Sicherstellung der Funktionalität sowie der Anforderungen an Energieeffizienz und Lebensdauer die Einhaltung der Festlegungen in den Richtlinienreihen VDI 2035 und VDI 4708 gewährleistet werden. Die Richtlinie bietet ein Schulungskonzept an, das sich an alle in der Planung, der Errichtung, dem Betrieb und der Instandhaltung von Warmwasser-Heizungsanlagen tätigen Fachleute richtet. Es werden Schulungskategorien für verschiedene Zielgruppen mit Eingangsvoraussetzungen, Lerninhalten und die Rahmenbedingungen dargestellt. Durch Weiterbildung auf den Gebieten der Wasserbeschaffenheit, Steinbildung, wasserseitigen Korrosion, Druckhaltung, Entlüftung und Entgasung soll die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Schäden an Anlagenkomponenten sowie von Betriebsstörungen vermindert werden.

Herausgeber der Richtlinie VDI4704 "Warmwasser-Heizungsanlagen – Wasserbeschaffenheit, Druckhaltung, Entgasung – Schulungen" ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Der Entwurf der Richtlinie ist  zum Preis von EUR 65,60 beim Beuth Verlag in Berlin (Tel. +49 30 2601-2260 oder online www.beuth.de) erhältlich. Einsprüche schicken Sie bitte schriftlich bis zum 31.07.2013 an gbg@vdi.de oder nutzen Sie das elektronische Einspruchsportal.  

Kontakt:
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Dipl.-Ing. (FH) Björn Düchting VDI
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 211 6214-470
E-Mail: tga@vdi.de