Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. Das Wort ist vom lateinischen Verb innovare (erneuern) abgeleitet. Aber wie kann Innovation in Unternehmen gefördert werden? Wie wird Innovation messbar? Messbar wird Innovation sicherlich durch Fixierung der Ideen in Patenten und Gebrauchsmustern.

Wie bei unserem neuen Produkt dem K420. Denn auch bei einem scheinbar simplen Kennzeichenträger besteht Verbesserungspotenzial. Neben dem sicheren Halt an der Karosserie bietet unsere K-Reihe ein dezentes, werbefreies Design, welches so bei keinem anderen Kennzeichenhalter oder vergleichbaren Produkten zu finden ist. Bei dem K420 gibt es nun ein Update der Diebstahlhemmung. Zum einen kann der Besitzer das Kennzeichen wieder aus dem Halter entnehmen, ohne dass dieser beschädigt wird, aber auch für einen vorbeikommenden „Langfinger“ besteht keine Möglichkeit das Kennzeichen in Kürze zu entfernen.

Dies zeigt, dass selbst in den herkömmlichsten Gegenständen noch Verbesserungspotenzial schlummert.
Somit sind wir sehr erfreut, dass unsere Gebrauchsmusterschutzanmeldung angenommen worden ist und diese Innovation an einen scheinbar simplen Gegenstand messbar wird.
Das durchweg positive Feedback unserer K-Reihe bestärkt uns, weiterhin an kleinen Innovationen für den Alltag zu arbeiten.