Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie fanden am 22. und 23. Oktober 2013 zum zweiten Mal statt und zogen über 800 Teilnehmer aus 44 Ländern in die Halle 1 des Frankfurter Messegeländes.
Insgesamt verzeichnete die Cleanzone eine Steigerung der Besucherzahlen um rund ein Drittel (2012: 600 Besucher). Die 50 Aussteller (2012: 41) lobten vor allem die hohe Qualität und Internationalität des Fachpublikums: „Wir haben auf der Cleanzone gute Kontakte mit den richtigen Interessen und konkreten Projekten getroffen. Die Besucher kamen nicht nur aus den europäischen Nachbarländern, sondern auch aus für uns neuen Märkten wie Ägypten, Algerien, Indien, Iran und Slowenien“, sagte Nico Thevissen, Senior Developer bei Vision Competence Center / SAC-Nederland.

Die Aussteller der Fachmesse präsentierten auf deutlich gesteigerter Fläche nahezu das gesamte Angebotsspektrum von der Planung über Bau und Betrieb von Reinräumen bis hin zu Verbrauchsmitteln und Schulungen. Dipl.-Phys. Thomas Wollstein vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) bekräftigte: „Nach dem positiven Debüt 2012 hat die Cleanzone spürbar zugelegt. Ich habe viele neue Gesichter gesehen und das Ambiente ist wesentlich agiler. Im zweiten Jahr hat auch der interdisziplinäre Austausch an Fahrt aufgenommen. Hier treten beispielsweise die Bereiche Life Science und Mikroelektronik tatsächlich in einen lebhaften Dialog.“
Dieser fand nicht nur an den Messeständen, sondern auch auf der Cleanzone Plaza und den hochkarätigen Cleanzone Kongress statt.

Die nächste Cleanzone findet am 21. und 22. Oktober 2014 auf dem Frankfurter Messegelände statt.