Berechnung

Aus der virtuellen in die reale Welt


Damit ein Produkt nicht nur in der virtuellen sondern auch in der realen Welt überzeugt, ist der Bau eines Prototyps unerlässlich. Um schon im Vorfeld hier mögliche Fehler und dadurch entstehende Kosten auszuschließen, analysieren wir die Konstruktion durch präzise FEM-Berechnungen bereits im Entwicklungsstadium auf Herz und Nieren.

So setzen wir verschiedene Simulations- und Berechnungswerkzeuge ein, um beispielsweise Steifigkeiten, dynamisches Antwortverhalten, Gewichtsminimierungen oder das Verhalten beim Crash zu untersuchen und zu optimieren. Hierfür nutzen wir die gängigen Software-Programme wie CATIA, ANSYS oder LS-Dyna.

Toleranzuntersuchungen mit statistischen Methoden, sowohl 2D als auch 3D, bringen weitere Sicherheit und Kostenersparnis für den Serienanlauf. Füllsimulationen von Kunststoffbauteilen, Lichtleiterberechnung oder Elektronik-Hard- und Software-Entwicklung sind Themen, die wir in unserem Partnernetzwerk abdecken.

Der Bau eines funktionsfähigen Prototyps erlaubt die abschließende Beurteilung des Designs, der Funktionalität, des Handlings und der Qualität – entscheidende Kriterien für den bevorstehenden Produktionsstart.

Schon gewusst?


Automobilindustrie

Sie bekommen unsere Unterstützung in dem gesamten Prozess der Produktentwicklung mit unserem Know-how in den Bereichen Interieur, Schalter und Bediengeräte, Motorraum, Fahrwerk sowie Schall- und Wärmeisolierungen. Mehr


Maschinenbau

Sie profitieren von umfassenden Ingenieurs-Dienstleistungen für die Bereiche Maschinen- und Vorrichtungsbau, Anlagenkomponenten, Prüf- und Lehrenbau. Mehr


Bahntechnologie

Sie erhalten innovative Ideen und Problemlösungen für weltweit eingesetzte Schienenfahrzeuge sowie Schienenbefestigungssysteme oder Weichenverstellung. Mehr